Review: Die amerikanische Nacht (FR 1973)

nuamFilme über das Filmemachen versprühen in der Regel vor allem für Cineasten eine besondere Magie, bekommt der Zuschauer doch einen einmaligen Blick hinter die Kulissen, fernab vom klassischen Making-Of. Wenn dann zudem kein Geringerer als François Truffaut, einer der Großen des europäischen Films, in fiktiver Weise sich über die Schulter schauen lässt, entsteht doch ein ganz besonderes Maß an Neugierde.

Leider vergisst Truffaut in Die amerikanische Nacht eine wirkliche Geschichte innerhalb des großen Rahmens zu erzählen. Lediglich die Liebeleien des Alfons könnten als solche vielleicht noch gedeutet werden, reichen allerdings nicht aus, um so etwas wie Spannung zu erzeugen.

Knapp zwei Stunden beobachten wir lediglich distanziert die Produktion des Films, die vor allerhand Probleme gestellt wird. Hier erscheint es auch mehr als unglaubwürdig, wie viele Steine der Produktion in den Weg gelegt werden – was schief gehen kann, geht auch schief: Betrunkene Schauspieler, vernichtetes Material, eifersüchtige Liebeleien, undressierte Kätzchen, sterbende Darsteller. Das alles ist durchaus komisch, für eine derartige Überzogenheit ist der Film jedoch wiederum nicht Komödie genug. Für ein Drama fehlt es zugleich aber an Ernsthaftigkeit und Emotionalität bei tragischen Ereignissen.

Letztlich steht der Film im Film in Vordergrund. Das ist die Quintessenz des Ganzen. Alles wird ihm geopfert, komme was wolle, die Produktion muss fertig gestellt werden. Und so kann man die gewählte Inszenierung Truffauts auch durchaus als passend beschreiben, auch wenn sie mitunter recht langatmig erscheint.

Zweifelsohne ist Die amerikanische Nacht von François Truffaut ein wichtiger Film. Genauso wie 8 ½ von Federico Fellini oder Die Verachtung von Jean-Luc Godard wichtige Filme sind. Nichtsdestotrotz konnte mich der Film nicht vollends überzeugen, auch wenn ich ihn nachvollziehen kann, auch wenn ich verstehen kann, warum der Film so ist, wie er ist.

5/10  

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: